Twitter Facebook

Telekinetic Prank in einem New Yorker Cafe

von Flo am 09.10.2013   |   Sonstiges

Als virale Kampagne für den bald erscheinenden Film „Carrie“ wurden in einem New Yorker Cafe ein paar technische Tricks angewendet und den Kunden ein bisschen Magie vorgegaukelt. Das Ganze ist ziemlich gut gemacht und man kann sich gut in die Besucher des Cafes hineinversetzen und würde wahrscheinlich ähnlich reagieren wenn einem selbst so etwas passieren würde. Bei Nerdcore drüben wird zwar schon spekuliert, dass selbst die Kunden eigtl. ausgewählte Schauspieler seien, aber nichts desto trotz ist die ganze Aktion sehr gelungen. (via)

1 Kommentar

Torsten am 10.10.2013 um 08:21 Uhr

Oh man. Ich liebe dieses Buch. Und ich bin schon verdammt gespannt, wie der Film wird. Und was die Diskussion bei Nerdcore betrifft, ohne sie gelesen zu haben, möchte ich sagen, dass Menschen doch leichter zu erschrecken sind, als man denkt! Und wenn man sich einfach einen Kaffee bestellt und die Schauspieler ihre Aggression einigermaßen gut spielen, glaubt man in den ersten Sekunden sicherlich so einiges. Auf den zweiten Blick – da sieht es dann wahrscheinlich schon anders aus. Glaub ich. Kann mich aber auch täuschen! ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *