Twitter Facebook

Video: The Street Aesthetic of Berlin

von Flo am 20.12.2011   |   Sonstiges

Christian Andersen hat ein kurzes Video über die „Street Aesthetic“ von Berlin gedreht. Obwohl ich kein Berliner bin und auch nicht behaupten könnte, dass ich schon sehr oft dagewesen bin, seh ich es eigentlich genauso wie der Marco. Das Video ist schön gemacht und es wurde unglaublich gut farbkorrigiert, zeigt Berlin aber nicht von der Seite, die auch ich mit der Hauptstadt in Verbindung bringe.

Wenn ich mich aber an diese Stadt erinnere, und ich wohne hier schon eine Weile, dann ist das für mich alles grau und kalt und rau und eklig. Der Fussboden klebt, egal wo, und ständig wird man gefragt, ob man nicht mal ein paar Cent spenden oder wahlweise eine Zeitung kaufen möchte. Wenn nicht, dann Arschloch.

Vielleicht ist genau das aber auch der Kontrast, den das Video vermitteln will. Whatever … schönes Ding und das Video ist es auf jeden Fall wert, gesehen zu werden.

4 Kommentare

Daniel am 20.12.2011 um 15:38 Uhr

Stimme ich zu. Die Farben sind einfach klasse. Uuunnd, ich liebe diese Spielereien mit der Unschärfe! Super Video.

Emy am 20.12.2011 um 22:17 Uhr

Ansich ganz nett gemacht. Aber die Unschärfe-Spielereien sind abgelutscht und Berlin ist nicht nur Tor/U-Bahn/Hauptstraße. Schade.

GroteskeAder am 05.01.2012 um 14:24 Uhr

Ich mag es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *