Twitter Facebook

Eisiger Finger des Todes

von Alex am 25.11.2011   |   Sonstiges

http://www.youtube.com/watch?v=LMhBuSBemRk&feature=player_embedded

Die BBC zeigt uns unglaublich faszinierende Timelapse-Aufnahmen eines äähh…Eisarmes, der man wohl Brinicle nennt, die zeigen, wie der eisige Arm wegen des plötzlichen Winter- oder Kälteeinbruchs von der Wasseroberfläche beginnend das Gewässer bis zum Grund durchzieht, um dann bei Kontakt mit dem Boden alles im näheren Umkreis absterben lässt. Die Natur ist halt manchmal schon ein fieses Ding oder um es etwas dramatischer in Lord Eddard Starks Worten zu sagen: „Winter is coming!“.

Where the so-called „brinicle“ met the sea bed, a web of ice formed that froze everything it touched, including sea urchins and starfish. The unusual phenomenon was filmed for the first time by cameramen Hugh Miller and Doug Anderson for the BBC One series Frozen Planet. The icy phenomenon is caused by cold, sinking brine, which is more dense than the rest of the sea water. It forms a brinicle as it contacts warmer water below the surface.

via

2 Kommentare

Damian am 28.11.2011 um 08:25 Uhr

Damn Nature, u scary. O_O

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *