Twitter Facebook

Sprayer in München – Doku von 1988

von Flo am 11.11.2011   |   Kunst & Design

Manchmal sitzt man frühmorgens vor dem Rechner und dann springen einem plötzlich solche Perlen ins Gesicht. Auf Vimeo ist eine Doku namens „Sprayer in München – Was geht’n“ aufgetaucht, welche die damalige Graffitiszene um 1988 herum dokumentiert. Ich habe mir das 20-minütige Teil gerade angesehen und es ist schon witzig, wie jung die meisten damals noch waren und was sie da schon für Sprüche auf Lager hatten. Ganz am Anfang der Doku gehts um die Unterschiede zwischen legalem und illegalem sprühen und es ist auf der einen Seite erschreckend und auf der anderen Seite aber irgendwie lustig, was da so für Meinungen rausgeballert werden. Es war halt die Anfangszeit einer ganzen Ära und da wurden Prioritäten eben noch anders gesetzt. (via ilg)

3 Kommentare

TV am 11.11.2011 um 10:26 Uhr

Wahnsinn….das war noch ne geile Zeit ;-)

CAHIT am 01.12.2011 um 09:07 Uhr

die schönen alten münchner s-bahnen
der heimaranplatz poccistrasse das waren zeiten unvergesslich mir kommen gleich die tränen!

CAHIT am 01.12.2011 um 09:10 Uhr

die schönen alten münchner s-bahnen
der heimaranplatz poccistrasse das waren zeiten unvergesslich i love münchen !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *