Twitter Facebook

Die Kabel-Bändiger von AppleCore

von Alex am 12.05.2011   |   Sonstiges

Diese Dinger hier sind äußerst brilliant und hören auf den Namen AppleCore Cable Tamers. Bis eben war mir nicht klar, was das Wörtchen Tamer bedeutet, aber nachdem mir das Internetz das übersetzt hat, muss ich sagen, das der Name Sinn macht und clever gewählt worden ist. Brilliant sind die Teile deswegen, weil ich schon ewig auf einer Lösung für diese Kabelproblem bin, wie es auf den Bildern zu sehen ist.

Das mag sich zwar etwas kleinkariert anhören, aber mich stört das Kabelchaos an meinem Arbeitsplatz ungemein. Ich könnte zwar den Kabelsalat mit Kabelbindern – für was gibts die Dinger! – in den Griff kriegen, aber das sieht halt nicht mal halb so hübsch aus, wie mit den Kabelbändigern von AppleCore.

4 Kommentare

Phil am 12.05.2011 um 18:45 Uhr

gut!

Kartenlegen am 13.05.2011 um 13:35 Uhr

Dankeschöööön.
Soeben zwei Red Delicious geordert (Ohrstöpsel und Sync-Kabel), mal sehen, wie lange die Lieferzeit ist…

Bardi am 17.05.2011 um 11:58 Uhr

Ich hatte beim Kauf meiner neuen In-Ears von Sennheiser auch so eine Wickelspule dabei. Total geil, wenn einem drei Kopfhöhrer hintereinander deswegen kaputt gegangen sind, weil die Kabel angerissen waren, weil sie in einer Tasche mit dem Schlüsselbund waren.
Toppe Sache!

DAS_STROMKOPF am 17.05.2011 um 17:13 Uhr

Sowas haae ich bis vor einem Monat noch für meine dicken Sennheiser-Unterwegs-Kopfhörer gesucht, weil die gefühlte 10 Meter Kabel dabei hatten, daß sich immer irgendwie verknotete, was sehr ungesund ist für die Dinger. Mittlerweile haben sie sich auch bereits verabschiedet, natürlich Kabelbruch … reparieren kannste natürlich vergessen, die Dinger lassen sich nicht öffnen … echt ärgerlich, hätt ich mal so Kabelroller gehabt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *