Twitter Facebook

Kaba & Liebe – Bekritzelte Reclam Hefte

von Flo am 02.02.2011   |   Kunst & Design

1999 waren in einer Ausstellung im „Museum für Gedankenloses“ von Schülern und Schülerinnen bekritzelte Reclam Hefte zu sehen. Der Reclam Verlag bietet jetzt den Ausstellungskatalog mit einer Auswahl der originellsten Buchumschläge zum Download an und es ist wirklich interessant, sich diese mal anzusehen. Auf der Facebook Seite des Verlags läuft außerdem gerade eine Aktion, bei der die Fans aufgerufen werden, ihre eigenen bekritzelten Reclam Hefte zu veröffentlichen. Schöne Idee. (via)

8 Kommentare

Ben am 02.02.2011 um 17:43 Uhr

die Idee ist wirklich cool. Wusste gar nicht, dass Reclam so cool drauf ist =) Andere würden sich aufregen, dass ihre Bücher „verunstaltet“ werden ;)

hotzen am 02.02.2011 um 17:46 Uhr

Ja voll, dachte ich mir auch. Definitiv Daumen hoch für die Aktion, so betreibt man gute PR ;)

fred am 02.02.2011 um 17:52 Uhr
Tom am 02.02.2011 um 21:11 Uhr

Hahaha, genial und sauclever – weil wohl kaum einer die Dinger nicht bekritzelt hat! Nostalgie mit Werbung verknüpft, Don Draper wäre stolz.

Subsystem am 03.02.2011 um 18:35 Uhr

sehr coole idee … hab mir vor ein paar tageen schon gedacht, dass bei der menge an schulkritzeleien doch irgendwo, irgendwer das mal sammeln sollte und die guten sachen irgendwo zeigt

Gelbe Hefte am 04.02.2011 um 23:17 Uhr

Mache das gleiche seit Oktober in meinem Blog: http://www.gelbehefte.blogspot.com/

Gelbe Hefte am 04.02.2011 um 23:26 Uhr

Seit Oktober 2010 veröffentliche ich eine Sammlung von Kritzeleien auf Relamheften in meinem Blog: http://www.gelbehefte.blogspot.com/
Schön, dass die Idee nun wieder populärer wird und die ganzen Kunstwerke aus den Bücherregalen gekramt werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *