Twitter Facebook

TV-Tipp: „Killing Nazis“ heute Abend um 20:15 Uhr auf 3sat

von Flo am 15.05.2013   |   Sonstiges

killing_nazis_02

Ich hab den Film zwar noch nicht gesehen, die Story klingt aber wahrlich sehr fesselnd und spannend. Wer heute Abend um 20:15 Uhr also noch nichts vorhat und noch im Besitz eines Fernsehers ist, der sollte sich „Killing Nazis“ auf 3sat nicht entgehen lassen:

Die Film-Doku „Killing Nazis“ erzählt die reale Geschichte eines wahren „Inglourious Basterd“, des heute 91-jährigen Alfred Müller aus Wien-Ottakring. Als Jugendlicher vor den Nazis nach Palästina geflüchtet, wurde er im Exil zu Chaim Miller und in einer Spezialeinheit der britischen Armee für den Einsatz als Agent in Nazi-Uniform ausgebildet. 1945 kehrte er als Soldat der „Jüdischen Brigaden“ zurück nach Österreich, wo seine Eltern im Holocaust ermordet wurden. Alfred Müller übte mit seiner Einheit in Selbstjustiz Rache, indem er Dutzende SS- und Gestapoangehörige aufspürte, entführte, verhörte und hinrichtete.
Der Film lässt den Zuseher miterleben und mitfühlen, wie und warum Chaim Miller vom Opfer zum Täter wurde, und er zeigt eindrucksvoll, wie das Leben eines Menschen durch die Geschichte geprägt wird und wie die Geschichte durch das Leben eines Menschen beeinflusst wird.

Bildrechte: © ORF/Andreas Kuba

3 Kommentare

Jürgen am 15.05.2013 um 15:53 Uhr

bestimmt interessant, werd ich mal reinluken

Fr ank am 15.05.2013 um 21:06 Uhr

immer die selde Leier , Irgend wann muss auch mal Schluss mit diesem Thema seein .!!!!!!!!!!!

Alonzo am 15.05.2013 um 22:05 Uhr

hey du halbhirn, geschichte war, ist und bleibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.