Twitter Facebook

re:publica ohne Ticket, viel Bier, tolle Menschen, viel Spass

von Flo am 15.05.2012   |   Sonstiges

Wir waren letzte vorletzte Woche in Berlin. Zum einen um die ganzen Nasen von letztem Jahr wieder auf bzw. vor der re:publica zu treffen und zum anderen um dem „AXE ROUNDTABLE“ im Pantry beizuwohnen. Letzteres fand am Mittwoch Abend statt und war wie erwartet eine großartige Sause, die von AXE unter dem Namen „Meet online, eat offline!“ ins Leben gerufen wurde.

Los gings um 20:00 Uhr und bevor wir uns auf den Weg zur Location machten tranken wir schon die ersten Biere mit Willy, Marco und Honki, von welchem wir uns auch ein bisschen was über schöne und weniger schöne Brauereien erzählen ließen und jetzt ein bisschen neidisch auf das sind, was der gute Herr in der letzten Zeit so zu Gesicht bekommen hat. Als wir im Pantry ankamen begrüßten wir erstmal die ganzen bekannten und noch nicht bekannten Gesichter, holten uns ein Bier an der Bar und dann war der Abend auch schon schneller wieder vorbei als er angefangen hat. Viele tolle Gespräche, super Essen und, wie sollte es bei uns auch anders sein, viele Biere machten das Ding zu einem unvergesslichen Abend und wir würden uns freuen, wenn das so schnell wie möglich wiederholt werden würde. Wer noch ein paar mehr Bilder sehen möchte schaut am besten mal bei den Kollegen von i-ref oder Amy & Pink vorbei.

Am Donnerstag den 03. Mai machten wir uns dann gegen Mittag auf zur re:publica und hofften, aufgrund eines nicht vorhandenen Tickets, einfach mal drauf, dass sich so nach und nach alle Leute die wir gerne treffen würden in den Innenhof begeben und ein Bier mit uns trinken. Was eher so ungeplant und spontan begann wurde relativ schnell ziemlich groß und wir saßen nach wenigen Stunden mit bestimmt 30 Leuten im Stuhlkreis, tranken nicht ganz so leckeres Berliner Pilsner und tauschten uns über alles mögliche aus. Wie auch schon im letzten Jahr wurde der Hashtag #gammelblogger wieder ins Leben gerufen und wir beschlossen das ganze Ding einfach als Session unter dem Namen „re:Bier“ laufen zu lassen. Vielleicht machen wir das ja nächstes Jahr so ganz offiziell, mich würde es auf jeden Fall freuen …

Am nächsten Tag war der Tagesablauf so ziemlich der gleiche und bevor ich euch jetzt noch detailierter schildere wie wir die Flaschen zu unseren Mündern führten und das beste Getränk der Welt unsere Kehlen ölte komm ich lieber gleich zum Punkt und bedanke mich bei allen Beteiligten für diese schönen Tage. Einzeln aufzählen wäre wahrscheinlich ein bisschen zu umfangreich und komplett würde ich das eh nicht mehr zusammenbekommen, deswegen: Ihr seid die Größten, danke für die schöne Zeit, bis zum nächsten Mal!

11 Kommentare

Gilly am 15.05.2012 um 12:07 Uhr

Schee wars. Müssen auf jeden Fall am Gedanken der re:bier und einer Gammelblogger-Session mit Bier auf der re:publica festhalten.

Gilly am 15.05.2012 um 12:08 Uhr

P.S.: Da fehlt ein Bild: http://instagr.am/p/KKsW8_DCwD/ ;)

stiller am 15.05.2012 um 12:10 Uhr

Mhmm, re:bier, nächstes Jahr bin ich dabei. :)

Kotzendes Einhorn am 15.05.2012 um 12:15 Uhr

BESTES PANEL!

Flo am 15.05.2012 um 12:29 Uhr

@Gilly: Wahh fuck, das Bild darf natürlich wirklicht fehlen :D Gleich nachgetragen …

Maik am 15.05.2012 um 12:37 Uhr

Sehr schöne Tage, definitiv wiederholenswert! Die Gammelblogger-Aktion war pures Gold.

Gilly am 15.05.2012 um 15:18 Uhr

^^

Dagger am 15.05.2012 um 17:48 Uhr

re:bier ist hier!

Marco am 15.05.2012 um 20:53 Uhr

Ja, ich fühle mich doch auch schlecht, dass ich immer überall fehlte… :(

honki am 16.05.2012 um 18:31 Uhr

zur re:bier komm ich definitiv :)

roat am 18.05.2012 um 10:54 Uhr

schön qoutensterni

naja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.