Twitter Facebook

„Seven Years with BANKSY“ von Robert Clarke

von Flo am 02.04.2012   |   Kunst & Design

Jaja, Banksy, leidiges Thema. Die einen mögen ihn, die anderen hassen ihn, die einen schreien Mainstream und mögen ihn, die anderen schreien Mainstream und hassen ihn und doch sollten wir uns alle einig sein, dass der Ideenreichtum des Herren (oder der Dame?) den vieler anderer Künstler „übersteigt“. Die Methoden der Umsetzung sind nicht immer die originellsten, aber solange die Message ankommt und durchdacht ist, müssen sie das auch nicht.

Es gibt eine relativ lustige Geschichte, wie ich an mein einziges Banksy Buch (Wall and Piece) gekommen bin. Ich hielt damals während meiner Ausbildung zum Mediengestalter in der Berufsschule ein Referat über Streetart und Graffiti und erwähnte auch ein paar Arbeiten von Banksy … einige Tage später kam eine Mitschülerin an, gab mir das Buch und meinte: „Hey, cooles Referat. Ich hab zufällig mitbekommen dass unsere Druckerei dieses Buch hier druckt und dachte mir ich bring dir eins mit.“ Ich hab mich natürlich riesig gefreut, bin seitdem im Besitz eines Banksy Buchs und werde mir vielleicht bald ein zweites zulegen da (Achtung Überleitung) …

… Robert Clarke, ein langjähriger Begleiter von Banksy, nun sein Werk „Seven Years with BANKSY“ auf den Markt gehauen hat. Anders als bei den vorherigen Büchern wird das Ganze diesmal eher text- und weniger bildlastig, denn auf insgesamt 224 Seiten erzählt der gute Herr ein bisschen über seine eigenen Erfahrungen mit dem maskierten Künstler. Zu haben ist das ganze ab dem 12. April bei Amazon. (via)

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.