Twitter Facebook

Chilly Gonzales und das RSO Wien

von Messel am 01.10.2011   |   Musik & Film

Anfang August führte Chilly Gonzales sein Album „The Unspeakable Chilly Gonzales““ im Rahmen der FM4 Radio Session mit dem ORF-Radio-Symphonieorchester in Wien auf. Auch wenn es schon etwas länger her ist (vor lauter Urlaub hab ich das wohl verpasst), heute hat mich der Stefan aka „Der Biber“ darauf aufmerksam gemacht, dass jemand das ganze Konzi auf Youtube hochgeladen hat. Ich hab’s mir gerade reingezogen und kann jedem, der dies noch nicht getan hat nur empfehlen das gleiche zu tun. Wahnsinns Performance.

Das Album wurde ursprünglich von einem 9-köpfigen Kammerorchester eingespielt, für die FM4 Session wurden die Stücke für das 52-köpfige Ensemble umarrangiert. Dirigiert hat das ganze Cornelius Meister, was ihm auch wirklich meisterhaft gelungen ist. Zu Chilly Gonzales selbst muss man ja eigentlich nicht mehr viel sagen, er ist und bleibt ein „musical genius„. Hier mal der Link zur ganzen Video-Playlist und unten der erste Song „Supervillain Music“ als Appetizer. Leider ist die Quali nicht der Hit, aber man kann es aushalten.

http://www.youtube.com/watch?v=uInEKBkb870

3 Kommentare

hanes am 01.10.2011 um 14:16 Uhr

wie gyle kann man eigentlich abgehen

Johannes am 04.10.2011 um 15:37 Uhr

Ah Chilli Gonzales,.. so gut.., mal sah ich ihn in Frankfurt zusammen mit Jamie Lidell. Was war es für ein großartiges Fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.