Twitter Facebook

Confetti Death von Typoe

von Alex am 04.05.2011   |   Kunst & Design

Confetti Death ist eine äußerst fantastische Installation des Street- und Graffiti-Artist Typoe und ist wohl extra für die Art Basel Miami, die Ende letzten Jahres stattgefunden hat, angefertigt worden. Fantastisch deshalb, weil da ein Totenschädel einen schönen großen Strahl Buntes erbricht, was ja auch auf eine Art und Weise die Beweggründe mancher Graffiti-Künstler versinnbildlicht. Aber das ist jetzt nur meine eigene kleine Interpretation des Kunstwerks. Wie gesagt, sehr schönes Ding, das bisher (leider) irgendwie an mir vorbeigezogen ist, weswegen ich mich jetzt umso mehr freue das ich nun auf die Installation aufmerksam geworden bin. Me Like!

5 Kommentare

Denny am 04.05.2011 um 15:26 Uhr

Tolle Installation und Symbolik die damit transportiert wird. Ich find’s gut wenn sich Künstler nicht all zu ernst nehmen.

fjärilflicka am 04.05.2011 um 20:20 Uhr

Da hatte in Dresden wohl jemand die ähnliche Idee bzw. hat die von Typoe ganz pragmatisch transformiert… und das auch noch mit RICHTIGEM Konfetti ;)
http://www.neustadt-ticker.de/nachrichten/ubergeben-am-dammweg/

Torsten am 05.05.2011 um 19:10 Uhr

Sehr cool! Weißt du vielleicht den Link, wo man die ganzen Bilder dieser Installation im Originalformat her bekommt? In seinem Flickr-Stream bin ich leider nicht fündig geworden.

c33 am 05.05.2011 um 20:01 Uhr

@Thorsten: Leider nein, ich hab da selbst auch nichts gefunden und deswegen bei Google nach „Confetti Death“ gesucht. Da findest du ein paar größere Bilder… ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.