Twitter Facebook

The Mug Pub

von Alex am 03.05.2011   |   Kunst & Design

Das wir dem Gerstensaft nicht abgeneigt sind, sollte jetzt auch der Letzte mitbekommen haben und da wir ja das Zeug ja nicht nur saufen trinken, sondern am liebsten auch in einer hübschen Verpackung sehen (würden), freuen wir uns natürlich über so konzeptionelle Designstudien, wie die von Ivan Maximov für das Re-Branding und neue Package Design von The Mug Pub. Ich bin mir zwar nicht sicher, ob das Bier aus den Papp-Bechern wirklich schmeckt, aber das Design gefällt mir außerordentlich gut und darum geht es hier ja (ausnahmsweise) auch.

“This is the packaging design and re branding for the Mug Pub. Mug is a big chain of football pubs based in Moscow. This pub brews its own beer. It is a new concept for take away beer. Beer is filled into paper cups and a special sticker is put on the top for each to identify the different beers. The new cup combines the form of the traditional beer pint with the sustainability of recyclable paper cups.”

3 Kommentare

stiller am 03.05.2011 um 21:56 Uhr

Sehr geil. Also die Pappbecher, okay, aber auf das Design stehe ich.

Damian am 04.05.2011 um 08:42 Uhr

Wirklich schick. Die Hersteller sollten ohnehin ein bisschen mehr Mut bezüglich Packaging Design haben. Das wird prinzipiell ein bisschen unterschätzt.

Gerade kleinere Marken können sich damit enorm hervorheben.

Mein Wohnhort hat auch erst kürzlich ein eigenes Bier lanciert, welches ebenfalls eine zwar wesentlich schlichtere aber dennoch irgendwie hübsche und unkonventionelle Verpackung hat.

c33 am 04.05.2011 um 14:57 Uhr

@Damian: Bin ich ganz deiner Meinung und lass mal Bilder dem Bier aus deinem Wohnort rüberwachsen, würde mich interessieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.