Twitter Facebook

Trailer: Noise and Resistance

von Alex am 01.04.2011   |   Sonstiges

Hier der Trailer zu Noise and Resistance, einem Dokumentarfilm über die vielfältige subkulturelle Szene in Europa, der auch ein Zeitzeugnis der DIY-Bewegung, ihrer Geschichte und ihrer Rolle in der heutigen Zeit ist. Mitwirkende sind unter anderem: Active Distribution, Antimaster, CRASS, Disfear, Fall of Efrafa, La Casa Fantom, PolitZek, Rubella Ballet, Seein Red.

Herausgebracht wird der Film über den Filmverleih Neue Visionen, der auch schon The Green Wave oder Kleine Wunder in Athen veröffentlicht hat. Bundesweiter Kinostart ist der 16.06.2011 sein. Sollte man sich auf jeden Fall anschauen.

Es geht auch anders. Kommerz, Kapital und Konsum sind keine unumstößliche Notwendigkeit unserer Gegenwart. Dass man mit dieser Meinung nicht allein sein muss, zeigen Francesca Araiza Andrade und Julia Ostertag in ihrem wütenden und mitreißenden Dokumentarfilm „Noise and Resistance“. Was manchen nur als Lärm und Störung gilt, machen sie als vitale Artikulation des Widerstands deutlich: Punk ist hier weder Modeerscheinung noch verstaubtes Relikt der Vergangenheit, sondern der lebendige Ausdruck eines Lebensgefühls.

Die beiden Regisseurinnen begeben sich mitten hinein in eine höchstlebendige und pulsierende, eine aufbegehrende und selbstbewusste Szene. Ob Hausbesetzer aus Barcelona, Antifaschisten in Moskau, niederländische Gewerkschaftskämpfer, die Aktivisten des englischen CRASS — Kollektivs, queere Wagenplatzbewohner aus Berlin oder Punkgirl-Bands aus Schweden — immer ist die Musik eine kollektive Selbstbehauptung, ein vertontes Nein, dessen Losung „Do it yourself!“ zur lautstarken Internationale des 21. Jahrhundert geworden ist. „Noise and Resistance“ ist eine inspirierende Reise durch Europas Utopia der Gegenwart, an subkulturelle Sehnsuchtsorte, wo aus Unabhängigkeit Gemeinschaft entsteht — und der beste Punk-Sound, den man seit Jahren gehört hat.

via Mo auf´m Gesichtsbuch

11 Kommentare

mandarine_one am 01.04.2011 um 12:49 Uhr

der wird zwar wohl nicht in dem kleinen Kino hier bei uns laufen, aber irgendwie werd ich den schon sehen

c33 am 01.04.2011 um 12:50 Uhr

ich hoffe ja auf münchen, da sollte der schon zu sehen sein… ist ja von dir aus auch nicht so weit ;)

Sören am 01.04.2011 um 15:21 Uhr

schick!

Dr.Jackal am 05.04.2011 um 11:09 Uhr

nächsten sa in datschiburg zu sehen samt livemukke

c33 am 05.04.2011 um 11:41 Uhr

merci für die info… aber vorallem wo in datschiburg und wann?

hotzen am 05.04.2011 um 13:07 Uhr

Das würde mich auch interessieren :)

Dr.Jackal am 05.04.2011 um 23:27 Uhr

22.00 im mephisto. hier lang zu den filmtagen->http://www.lechflimmern.de/filmtage2011/index01.php danach spielen die zäune. da juckts einem schon in den fingern was böses zu schreiben, aber bildet euch lieber selbst eine meinung.

c33 am 06.04.2011 um 08:24 Uhr

ah okay… danke für den link und ja, ich hab auch gerade ein gewisses jucken in den fingern… eieiei

Noise-Resistance am 15.04.2011 um 09:24 Uhr

hey,
hab mal durch google gescrolled und bin hier gelandet! netter Blog und danke fürs posting
was ist hat es mit dem jucken in den fingern mit den zäunen? verwunderung warum nicht ne „politischere“ band?

c33 am 18.04.2011 um 12:36 Uhr

Moin! Merci für das Feedback bzgl. Blog und was das Jucken betrifft, war man tatsächlich etwas verwundert weil keine „politischere“ Band. Was aber ja eigtl. auch egal ist ;)

Noise-Resistance am 19.04.2011 um 18:21 Uhr

hallo,
na generell ist es nicht so ganz egal.
aber man darf sich auch mal freuen wenn es jemand gut meint und muss nicht immer alles mit seinem diy- polit- police- argus auge bewerten.
da die veranstaltung von den festivalleuten organisiert wurde denke ich ist das schon ok.Viele Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.