Twitter Facebook

Volvo Art Session

von Flo am 31.03.2011   |   Kunst & Design

Ich hab keine Ahnung warum die Hersteller von irgendwelchen Gefährten gerade so drauf abfahren irgendwelche Künstlercollabos zu machen, aber Fakt ist, sie tun es alle. Erinnern wir uns doch nur an die Thalys Aktion, die Opel Corsa Geschichte oder den Audi A1 Werbespot … Sprühlack auf teuren Karren, dass auch junge Leute sich Neuwagen kaufen? Ich weiß nicht was der Grund ist, interessiert mich auch nicht wirklich, ich weiß nur, dass ich es ja auf der einen Seite ganz cool finde, dass Künstlern solche Möglichkeiten gegeben werden es auf der anderen Seite aber irgendwann einfach nicht mehr spannend ist.

Letzteres ist auch bei der „Volvo Art Session“ der Fall … Volvo hat in der Bahnhofshalle in Zürich ein weißes Auto aufgestellt und 10 Künstlern (C-Line, Blackyard, DAIM, Nevercrew, Pius Portmann, Suki Bamboo, Yummy Industries, Lowrider, Donovan & Onur, Wes21) die Möglichkeit gegeben, sich jeweils einen halben Tag lang an dem Ding auszutoben. Das Ergebnis der Aktion (könnt ihr euch unten anschauen) ist wirklich sehr schön geworden, mehr kann ich dem ganzen aber irgendwie auch nicht abgewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.