Twitter Facebook

Murals von Ben Slow

von Flo am 30.03.2011   |   Kunst & Design

Ben Slow malt große Wandgemälde mit vielen Drips. Ich mag die Gegensätzlichkeit, die sich in den Arbeiten wiederspiegelt. Auf der einen Seite schaut das alles super durchdacht, detailiert und gekonnt aus, auf der anderen Seite geben die ganzen Drips und Splatter den Bildern einen leicht „dreckigen“ Touch. Das Zusammenspiel harmoniert und ich werde den Herren aus London auf jeden Fall im Auge behalten.

5 Kommentare

mandarine_one am 30.03.2011 um 12:54 Uhr

Sehr schön finde ich ja auch den Konstrast aus der „perfekten“ Audrey Hepburg und der dreckicken Technik. Das erste ist einfach mein Lieblingsbild!

hotzen am 30.03.2011 um 13:12 Uhr

Hepburn mein Lieber … aber stimmt, du hast Recht. Aus der Sicht hab ich das noch gar nicht gesehen :)

marc am 04.04.2011 um 08:04 Uhr

wer weiß, vielleicht war die hapburn ja ab und an ne hepburg ; ) mir gefallen die bilder jedenfalls auch sehr gut. ich mag ohnehin bilder, die nicht ganz so clean sind und eher „vergrunged“ rüber kommen. wenn sie durch das „runterlaufen“ der farbe auch zum teil ziemlich traurig wirken. schöner fund!

Ayesha am 21.07.2017 um 10:00 Uhr

Atemberaubende Fotos, es ist erstaunlich zu sehen, dass Träume wahr werden, nachdem sie seine Leidenschaften im Leben verfolgt haben!

Anshita Sharma am 14.09.2017 um 13:56 Uhr

Hey, Very awesome your material, This is best material. I analysis truly end up at ground zero your material more details one of other weblog place.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.