Twitter Facebook

Cover von schnulzigen Groschenromanen im echten Leben

von Alex am 18.03.2011   |   Fotografie

Jeder kennt sie, Dr. Norden, Der Bergdoktor oder Dr. Stefan Frank. Die Groschenromane um Affären, Intrigen und Liebeleien kann man in jeder Bahnhofsbuchhandlung finden und die Cover versuchen sich gegenseitig an ihrer Schmalzigkeit zu überbieten.

Eine Competition der Schnulzigkeit quasi. Aber das ganze ist ja (zum Glück?!) nur Fiktion und gibt es so ja nicht. Das wollten Oli Beale und Alex Holder ändern und haben die Covermotive der Mills & Boon Heftchen mit Hilfe des Fotografen Oli Kellett nachgestellt. Kann man machen.


Findet doch jetzt BITTE jemanden, der die Cover von so Pulp-Heftchen wie John Sinclair, Professor Zamorra oder Psycho-Cop nachstellt. Das würde ich wesentlich spannender finden, als die Bildchen oben.

via

3 Kommentare

Zeitzeugin am 18.03.2011 um 13:17 Uhr

Wenn ich nicht nur eine Person wäre, sondern mehere, würde ich das glatt machen *g* Bei sowas fehlen einem nur leider immer die Leute.

Die Nachstellung der von dir genannten HeftchenCover würde ich auch witziger finden.

c33 am 18.03.2011 um 13:39 Uhr

Das ist ja oftmals das Problem ;) Die Nachstellung der Horrorheftchen wäre vom Aufwand sicherlich größer, würde sich aber vom Ergebnis her, ziemlich lohnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.