Twitter Facebook

Vielen Dank an Rothaus

von Flo am 15.03.2011   |   Sonstiges

Das Team, welches die Facebook Seite „Rothaus Tannenzäpfle“ betreibt hat vorhin unser „We Like Bier #2“-Video geteilt und ich wollte hierfür mal ein großes Dankeschön aussprechen. Im Regelfall sind Brauereien wohl eher nicht so die Internet und Social Network affinen Menschen, weshalb es uns umso mehr freut, dass die Leute von Rothaus den Sharing-Gedanken verstanden haben … und das trotz der nicht ganz perfekten Bewertung. Wir hatten ja anfangs fast schon Wetten abgeschlossen, wann die ersten Abmahnungen von Brauereien ins Haus flattern, weil ihre Biere nicht so gut bei den Tests wegkommen und stattdessen gibt es jetzt diese Resonanz. Top Sache.

Leider (aber das war auf einer Facebook-Fanseite mit knapp 27000 Fans zu erwarten) sind bei den Kommentatoren auch ganz schön viele Hater dabei, die sich vielleicht, anstatt nur uns das zu raten, auch ein bisschen besser informieren hätten können schliesslich steht desöfteren irgendwo geschrieben, dass dieser Test bitte nicht allzu ernst zu nehmen sei und wir planen wöchentlich ein uns meist unbekanntes Bier zu testen. Wir können deshalb zum Beispiel nicht wissen, dass es üblich ist die Folie zu entfernen und wollen uns schon gar nicht das Recht rausnehmen hier irgendwie eine qualitativ hochwertige, fachlich durchgeplante und unanfechtbare Wertung abzugeben – wir sagen wie UNS das Bier schmeckt und was WIR von der Aufmachung halten. Eine persönliche Meinung, nicht mehr und nicht weniger.

Allen denen die Tests trotzdem gefallen und die diese ganze Sache hier mit der nötigen Portion Humor sehen – ob Rothaus Liebhaber oder nicht – sei gesagt: Heute wird der nächste Test gedreht und ist hoffentlich am Freitag im Netz zu finden.

13 Kommentare

OddNina am 15.03.2011 um 17:53 Uhr

Ehrlich? Wer LadyGaga hört und 3 eigene Wallposts mit „rababer rababer“ füllt darf nicht ernst genommen werden ;)

Nico am 15.03.2011 um 17:53 Uhr

Ja, den Hatern keine Gedanken schenken, ihr macht das schon. Nicht sonen Kack persönlich nehmen.

Johannes am 15.03.2011 um 18:28 Uhr

Gefällt mir, ihr zwei Spacken :D

hotzen am 15.03.2011 um 18:45 Uhr

Ich nehms ja nicht persönlich ;) Wollte nur nochmal die Intention hinter der Sache klar stellen.

Marco am 15.03.2011 um 20:52 Uhr

Scheiß doch auf die Hater, die kommen mit dem Erfolg. Cool ist aber total, dass Rothaus das überhaupt entdeckt hat. Großes Lob an die Firma :D

Und ich meinte das mit der Alufolie da in diesem Post nicht gehatet :/

F am 15.03.2011 um 21:03 Uhr

naja, manch einer (zb Braumeister, lebensmittelchemiker,…) beschäftigt sich eben etwas ernsthafter mit dem thema Bier und trinkt es nicht nur zum feierabend oder einfach so…
wie du und ich.

da kann ich mir schon vorstellen und nachvollziehen das die etwas pikiert sind.
Mit Haten hat das wohl nur bedingt was zu tun!

ihr bewertet eben bier. nehmt also die rolle eines kritikers ein. Und das obwohl ihr eigntlich (?) keine ahnung habt. Man muss es nicht erst nehmen aber wenn man rumlabert ohne fachwissen zu haben bekommt man eben auch die entsprechenden reaktionen! verwundert euch das wirklich?

Nico am 15.03.2011 um 23:56 Uhr

@ F: Ja klar, aber dennoch an potenzielle Kritiker: Mal halblang. Es geht um Bier. Ganz deutlich von Laien vorgestellt. Herrje. Das ist wohl das typisch Deutsche. Anstatt sich einfach mal über zwei sympathische Gesichter zu freuen, muss man sich über die Unseriosität eines absolut subjektiven Biertestes aufregen.

hotzen am 16.03.2011 um 08:35 Uhr

@F: Ich will ja auch nicht einem Braumeister oder Lebensmitteltechniker das Recht absprechen sich hier kritisch zu äußern bzw. seine Bedenken kundzutun. Ganz im Gegenteil: Konstruktive Kritik ist herzlich Willkommen … und auch ein höfliches „Sorry Jungs, aber ihr könnt das nicht.“ nehme ich gerne an.

Mir gings oben eher um die Kommentare auf der FB-Seite, von denen man einige auch ein wenig sachlicher hätte schreiben können … und du kannst mir nicht erzählen, dass das alles Braumeister sind ;)

Damian am 16.03.2011 um 08:52 Uhr

Cool von der Firma. Ich mag das, wenn Unternehmen ein bisschen das Auge offen haben im Netz und beispielsweise Blog-Artikel kommentieren und so weiter.

Ansonsten: Macht weiter mit den Bieren. Haters gonna hate.

Zeitzeugin am 16.03.2011 um 08:53 Uhr

Jeder, der gerne Bier trinkt, hat Ahnung davon. Man muss „Ahnung“ nur richtig definieren ;)

Also ich freue mich auf die nächste Bierkritik. Ist eigentlich auch ausländisches Bier in der näheren oder weiteren Auswahl? (falls das schon irgendwo stehen sollte: Verzeihung, ich neige zu situationsbedingter Blindheit.) Als Exilbelgierin kann ich von belgischem Bier aber nur abraten *g*

Marco am 16.03.2011 um 10:10 Uhr

Zeitzeugin: Aber nicht prinzipiell! Das beglische Kirschbier (Louis oder so) ist total lecker… sogar erwärmt. :D

Zeitzeugin am 16.03.2011 um 10:58 Uhr

Gut, aber da rettet die Kirsche auch den Geschmack ;D

F am 16.03.2011 um 12:37 Uhr

das sie unsachlich sind ist wohl richtig.
aber das seid ihr ja auch nicht! ;)

mir persönlich ists wurscht.
ich lach immer noch über diese Kollegen:
https://www.youtube.com/watch?v=gouViXMs8Js&feature=player_embedded

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.