Twitter Facebook

We Like Bier VLOG #2 – Rothaus Tannenzäpfle

von Alex am 11.03.2011   |   Sonstiges

Freunde des Gerstensafts! Es geht weiter mit der zweiten Ausgabe unseres We Like Bier – Projekts und wie schon letzte Woche, haben wir erneut sehr professionell, mit routinierter Kameraerfahrung und der nötigen Ernsthaftigkeit ein Bier getestet. Das Ergebnis bekommt ihr in Form eines Vlogs weiter unten zu sehen.

Wir haben diesmal versucht die Anregungen, die ihr uns in den Kommentaren hinterlassen habt zu berücksichtigen und das ganze Ding zeitlich auch etwas kompakter zu gestalten. Das hat eigtl. besser geklappt als beim letzten Mal, trotzdem sind wir der Meinung das wir noch nicht die Optimalform gefunden haben. Finden wir aber nicht schlimm, denn dann ist, was die Vlogs betrifft, eine Entwicklung zu sehen. Wir wachsen quasi mit unserer „schweren“ selbstauferlegten Aufgabe und ihr wachst einfach mit.

Das Bier das wir genauer unter die Lupe genommen haben, ist das Rothaus Tannenzäpfle, welches auch sehr oft in den Kommentaren vorgeschlagen wurde. Besorgt haben wir uns die Fläschchen dieses mal selbst und zu welchem Ergebnis wir gekommen sind, seht ihr im Video.

Hier nochmal der Hinweis, das ihr alle Biertests bequem über die URL welikebier.de oder über einen kleinen Klick auf die We Like Bier – Grafik rechts oben im Header, anschauen könnt. Die Ergebnisse findet ihr wie beim letzten Mal, in einer Tabelle am Ende des Artikels.

Ein extra Dankeschön gebührt an dieser Stelle auch nochmal dem Wumi, dem Besitzer des Hirsch, der Laden in dem wir gedreht haben. Das ist nämlich unsere Stammkneipe und irgendwie auch unser zweites Zuhause. Was die Gestaltung des Nachtlebens betrifft, haben wir hier halt nicht soviel Möglichkeiten. Ist aber ohne Scheiß, der flauschigste Laden im ganzen Ostallgäu ;)

Kritik und Anregungen sind in den Kommentaren natürlich auch wieder gern gesehen, da wir der Meinung sind, ein paar objektive Blicke von außen sind nie verkehrt. In diesem Sinne…

Servus & Prost

30 Kommentare

mandarine_one am 11.03.2011 um 18:22 Uhr

Von mir gibts 5 Punkte für das geile Ding. Wenn die Steigerung so weitergeht, seh ich schon primetime Sendeplätze im Fernsehen! YEAH!

Marc am 11.03.2011 um 18:26 Uhr

Welcher Song läuft denn da im Hintergrund?

Zeitzeugin am 11.03.2011 um 18:27 Uhr

Ach süß, der Blick des kleinen Kerles da kurz im Hintergrund *g*
„Birgit Kraft“ ist gut, wusste ich natürlich noch nicht.

Ich persönlich mag Tannenzäpfle nicht so unglaublich gerne und das Eticket ist mir persönlich so gar nicht sympathisch.

Ihr macht das sehr sympathisch und professionell btw. Guckt man sich gerne an, und das, wo ich Videonachrichten bzw. eigene Video“reportagen“ auf Blogs ansonsten mau finde.

hotzen am 11.03.2011 um 18:28 Uhr

@Marc: Welcher? Der Erste oder der Zweite? Schau mal hinten im Abspann, da stehen die Titel.

honki am 11.03.2011 um 18:28 Uhr

DIE LOCATION! GEIL! Tolle Steigerung zum letzten Mal und noch’n schönes Pils dazu! Ich freu mich auf die nächste Ausgabe :)

Hanna am 11.03.2011 um 18:39 Uhr

Super Sache Jungs! Und die Location plus Videoqualität sind nun wirklich deutlich besser. Macht Bock!

Allerdings frag ich mich nun schon beim 2. Video, wie ihr bewertet. Beim Astra Rotlicht sagt ihr: „Nicht wirklich lecker, aber okay, es gibt schlechtere…“ und gebt 3 Punkte. Beim Tannenzäpfle sagt ihr sowas wie „Ja, das ist lecker, geht gut runter und schmeckt“ und gebt auch 3 Punkte. Wo steht das alles in Relation? Ist ja nett, dass ihr auch das Etikett mitbewertet, aber am Ende landet man beim Bier beim Geschmack und wenn 1 schlecht und 5 super ist, so würde ich gerne mal von Euch auch so viel Feingefühl beim Zungentest sehen, wie beim Design, wo Euch Sachen wie der shiny Schriftzug stören (mich übrigens auch).

Sören am 11.03.2011 um 18:47 Uhr

Die Location sieht gemütlich aus ;) Aber leider muss ich zugeben, dass ich von dem Bier noch nie etwas gehört habe – gibt es bei uns im Norden wahrscheinlich auch überhaupt nicht :D

Marco am 11.03.2011 um 18:52 Uhr

Also so, wie ihr euch da die Flaschen an den Hals setzt, habt ihr eindeutig zu wenig Punkte für Geschmack und Sauftauglichkeit vergeben ;)

Davon ab hier mal ein Protipp die Alufolie betreffend: Daumen und Zeigefinger um den oberen der Folie legen, fest umschliessen und einmal drehen. Da stören dann auch die Alufusseln nicht mehr :D

Aber das Video mag ich und ihr werdet immer besser. :D

Jürgen am 11.03.2011 um 18:56 Uhr

jungs,
alles super, geile aktion. thumbs up!

allerdings muss ich mich hanna anschließen:
bei den bewertungen seid ihr noch superbeliebig. is ja ganz witzig, weil alles andere als professionell, aber wenn man schon sterne animiert, sollten die auch was aussagen ;)

noch ne kleine anmerkung bezüglich tannenzäpfle:
dieses aluminium hats bei mir noch nie zerfleddert.

es ist auch traditionell eher so, dass man das aufmacht und dann schön das alu wegmacht vom flaschenhals. is ja nich so wie beim becks, dass es geklebt ist.

man kann dann aus diesem alu wunderschöne sachen basteln, wenn die biertrinkende gruppe noch zu nüchtern für angeregte unterhaltungen ist.

so war das zumindets bei uns immer :)

beste grüße und weiter so!
jürgen

mandarine_one am 11.03.2011 um 18:59 Uhr

btw. Bier aufmachen mit nem Iphone (wenn ich das richtig gesehen hab)… ÜBER!

sebastian am 11.03.2011 um 19:46 Uhr

Der Blick bei 2:57 – super :D
aber das Tannenzäpfle gibts im Norden auch, zumindest in gut sortierten Kiosken oder Getränkemärkten.
Find den VLOG wieder super, freu mich aufs nächste Pils. Äh Video.

hotzen am 11.03.2011 um 20:17 Uhr

@mandarine_one: 5 Punkte für das Video oder für das Bier? ;) Merci für das Lob :) Und jup, wurde mit einem iPhone geöffnet.

@Zeitzeugin: Das freut uns wenns dir gefällt. Wie gesagt lernen wir gerade bei jedem Dreh noch mehr dazu und ich glaube, dass es nur noch besser werden kann.

@honki: Danke :) Wie gesagt, man lernt immer wieder was dazu ;)

@Hanna: Du hast natürlich recht, es ist irgendwie schwer sich da erstmal „einzugrooven“ und die richtige Bewertung zu finden. Ich denke, dass sich da das Fingerspitzengefühl erst so im Laufe der Zeit entwickelt, wenn man auch ein paar Vergleichswerte hat. Dein Vergleich mit der Astra Bewertung stimmt natürlich schon irgendwie, andererseits hat das Astra die Geschmacksnote 2,5 bekommen und das hier jetzt 3 … bei 5 möglichen Punkten sind die Steigerungen halt nicht so extrem und wenn ein Bier die 4 oder 5 Punkte bekommt, muss es schon das „Überbier“ sein.

Ich weißt definitiv was du meinst und bin dir auch dankbar, dass du das hier ansprichst, kann dir aber momentan leider nur sagen, dass wir versuchen werden uns da in Zukunft ein bisschen mehr drauf zu konzentrieren. Und am Ende muss man ja doch auch sehen, dass es einfach unsere persönliche Note ist.

@Sören: Gibt es bestimmt, ich glaub das Tannenzäpfle ist ziemlich weit verbreitet ;)

@Marco: Merci, das Bier war auch echt gut. Aber man weiß ja nicht was noch kommt ;)

@Jürgen: Danke für das Lob :) Bzgl. den anderen Punkten schau dir einfach mein Statement zu Hannas Kommentar an … und zu der Foliengeschichte soll der Alex was sagen, mich hat das ja nicht so gestört ;)

@Sebastian: Hehe, der war auch ziemlich überrascht als er reinkam und die komplette Kneipe voller Lichter und Scheinwerfer stand ;)

Marc am 12.03.2011 um 00:54 Uhr

@hotzen: Es waren Priestess – Danke dafür. Den Abspann hatte ich ganz übersehen. Asche auf mein Haupt ;)

Tom am 12.03.2011 um 01:14 Uhr

Super steigerung! Aber warum immer so Durchschnittlich……
Die Theke & i phone Hassliebe von Wummi passt perfekt !
Bei dem Abspann hätt ich den Sauftauglichkeits index schon auf 4 erhöht.
Ausserdem schmerzen die Flaschen sehr wenn man sie in die „Fresse“ bekommt (kleines Interna von mir)
Noch ne kleine Anregung:
Bei Sauftauglichkeit erwarte ich als der gemeine Konsument etwas mehr Kriterien
als nur ne „Vorschau“…. Tag danach, wie läuft es nach 5 Bier noch….
Kalter geschmack…. warmer Geschmack. … bla bla !
Weitermachen !

Vreno am 12.03.2011 um 03:09 Uhr

@Tom: Tom, die Jungs können sich doch nicht jede Woche über 2 Jahre lang beim Test so krass volllaufen lassen! Außerdem kriegen die ja von den ferneren Bieren maximal zwei zugeschickt…..
Und ich mag nur Augustinerfahnen;)…….

Thang am 12.03.2011 um 12:30 Uhr

ich glaube langsam man sollte weizen trinker nicht auf pils ansetzen. diese niedrigen zahlen bei den beiden genialen bieren sind kaum verständlich. :)

aber coole location, schön gedreht und bis nächste woche!

pixelrock am 12.03.2011 um 14:22 Uhr

habt Ihr sehr schön gemacht. Der gute Hirsch schaut als Set auch super aus! Und natürlich wieder 1A Designanalyse vom Horn! #WINNING!

Mustaf am 12.03.2011 um 21:57 Uhr

Ich muss ja zugeben, ich bin doch ein kleines wenig enttäuscht. So gut ihr Beiden das auch macht, wären mir persönlich weniger bekannte Biere lieber. Ich mein: Astra und Tannenzäpfle sind deutschlandweit in jedem einigermaßen gut sortierten Laden zu bekommen, und mindestens Astra auch in Kneipen.
Regionale „Perlen“ wären ganz nett. Ich hoffe inständig, dass da noch was kommt!
(Einer meiner Kommilitonen kommt aus Augsburg (oder Umgebung, ich weiß nicht genau) und hat mir nen Kasten Zech Gold-Zwickl mitgebracht. Seither „bestelle“ ich das bei ihm. Das gibt’s halt nichtmal außerhalb von Schwaben (Regierungsbezirk).)

Gilly am 12.03.2011 um 22:01 Uhr

Super Ding, aber die Bewertung in Sachen Geschmack und Sauftauglichkeit im Vergleich zum Astra kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Klar, man muss sich erst „eingrooven“. Aber mhh, als Tannenzäpfle-Fan und Astra-Hater macht mich das so nicht glücklich ;)

hotzen am 14.03.2011 um 12:40 Uhr

@Tom: Hehe, erstens können wir uns nicht ejde Woche maßlos besaufen, zweitens ist es tatsächlich ein Problem, dass wir im Regelfall nicht allzuviele Flaschen der Sorten da haben ;)

@Thang: Wie schon gesagt, wir müssen jetzt mal schauen wie sich das alles entwickelt. Ich muss gestehen, so wie wir das Astra verrissen haben, ist die Wertung hier tatsächlich nicht ganz gerechtfertigt …

@pixelrock: Irgendwann darfst du als gast herhalten und eine eigene Designanalyse abgeben ;)

@Mustaf: Momentan ist ja der Plan, diese Sache wirklich lange durchzuziehen … da kommen schon nocht echte Regionalperlen, keine Angst ;) Falls wir wirklich alle Biere testen die uns vorgeschlagen wurden sind wir 2 Jahre damit beschäftigt :D

@Gilly: Danke für die Kritik … und natürlich auch für den Blogpost ;) Wie schon gesagt kann ich die „Empörung“ nachvollziehen. Der Punkt ist, aufgrund der wenigen Flaschen, von denen wir anfangs dachten das sie ausreichen, haben wir bis jetzt die Bewertung immer direkt beim Dreh selbst abgegeben … wir werden in Zukunft schauen, dass wir ein Bier vorher trinken und die Bewertungspunkte gleich festlegen, dann hat man auch einen besseren Überblick wie das Ganze in Relation zu den anderen Bieren steht.

c33 am 14.03.2011 um 13:46 Uhr

@Alle: Im großen und ganzen schließe ich mich dem Hotzen an. Was die Wertung im Vgl. angeht, ist das wirklich nicht sonderlich glücklich gewählt, vorallem da sich der Punkt „Geschmack“ und „Sauftauglichkeit“ auch ein bisschen ähnlich sind, da sich die Sauftauglichkeit ja auch irgendwie aus dem Geschmack ergibt ;)

Außerdem soll das ganze in gewisser Weise auch einen spassigen „Unterhaltungswert“ haben, denn ich und der Flo wollen uns nicht erdreisten, ernsthaft anerkannte Biertester zu sein. Sind wir nämlich nicht. Man muß das ja auch so sehen, dass das unser rein subjektives Empfinden ist, ob uns das Bier jetzt schmeckt oder nicht.

Und allen können wir es sowieso nicht recht machen ;)

peh am 15.03.2011 um 15:53 Uhr

Oh man, hättet ihr euch mal besser Informiert…Es ist sogar verpöhnt das Papier dran zu lassen!

Stibsi am 15.03.2011 um 17:13 Uhr

Ah, danke Jungs – endlich ein Schluck Heimat!
Da ich quasi mit Rothaus aufgewachsen bin und immer Zäpfle-Fan war/bin/sein werde, bin ich etwas enttäuscht über die Wertung.
Ich finde definitiv das süffigste Pils, dass ich bis jetzt getrunken hab – und wie man gesehen hat, läufts auch ganz gut. So hätte ich mir da schon ein Pünktchen mehr erhofft…
Das mit dem Alu wurde ja zuvor schon angesprochen. Mir persönlich ist davon auch noch nie was ins Bier – geschweige denn in den Mund – gekommen. Die Goldfarbe finde ich aus Marketingsicht ein spitzen Zug – hebt sich doch sehr deutlich von anderen Bieren ab. Un wenn man es abmacht, hat man immer was zu spielen.
Spannende Hintergrundgeschicht und „Birgit Kraft“ sollten übrigens nen extra Punkt bringen – überragend!
Also Fazit – Schmeck! Spannung und Spiel – jetzt fehlt nur noch die Schokolade!

Also Jungs macht weiter so – euer Blog ist top, wirklich ne geile Idee!

Reingehaun und „Prost“!

stiller am 25.03.2011 um 14:42 Uhr

Rothaus gehört ja zu meinen Liebsten. Was sicher auch an einigen Seminaren in Freiburg liegt und dem Bierautomaten im Seminarhaus. Bierautomat, muss man sich überhaupt mal vorstellen.

Zu später Stunde war es früher übrigens ein lustiges Spiel das goldene Etikett abzufrickeln ohne es zu beschädigen, heute nehmen sie wohl anderen Kleber, es geht recht leicht ab.

Ach, und ein badischer Kumpel meinte mal zur Biergit, die heißt so, weil sie, jetzt kommts, Bier git. Das mit der Kraft war mir neu. Bildungsauftrag erfüllt, cheers!

MC Winkel am 27.03.2011 um 13:35 Uhr

Aber ist Euch mal aufgefallen, dass „Birgit Kraft“ aussieht wie Tom Cruise?! TOM MOTHERFUCKIN‘ CRUISE?
Das ist doch Scientology-Plörre, doh! :)

Und wie verhielt sich das dann mit den Alu-Bröseln in der Schnauze? :)))
Herrlich, Jungs!

Hans Maulwurf am 10.04.2011 um 20:51 Uhr

Rothaus Bier ist sehr fein, Ihr solltet nur den Aluschutz wegmachen, dass gehört dazu. ;)

Würde euch noch 2 Marken ans Herz legen,

Schussenrieder Orgnial Nr. 1

und

Zwiefalter Klosterbräu

Gute Idee mit dem Blog :D

Carina am 14.07.2011 um 10:04 Uhr

Und beim nächsten Beer-with-iPhone-Opening benutzt ihr lieber den hier: http://therecraft.com/post/7572025459/the-opena-iphone-case ;o)..

Petra am 31.07.2012 um 18:42 Uhr

Hallo Biertrinker
bin erst vor ein paar Tagen auf „Zäpfle“ gestossen. Meim Kommentar „lecker“. Jetzt sitze ich auf einen Kasten
Leergut – und kenne keine Getränkemarkt in Augsburg der Rothaus anbietet – kenne aber auch nicht alle
Shops. Hat hier jemand einen Vorschlag? Oute mich hiermit als neuer Konsument ….
Viele Grüße in die Schweiz
und sonst überalhin
Petra

Petra am 31.07.2012 um 18:44 Uhr

Rechtschreibefehler … „keinen Getränkemarkt“
sorry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.