Twitter Facebook

Looptaggr

von Flo am 15.12.2010   |   Sonstiges

Dieser sogennante „Looptaggr“ hier stammt von Ariel Schlesinger und Aram Bartholl (den wir erst letztens mit seinem „Dead Drops“ Offline P2P Netzwerk hier hatten) und ist eigtl. nichts anderes als eine „drehende“ Schablone, die es einem ermöglicht, in kürzester Zeit die selbe Message unzählige Male irgendwo hinzusprühen. Auf der Seite zum „Looptaggr“ gibts eine Anleitung wie man sich das Teil easy selbst bauen kann. Wie das Ganze in Action aussieht und funktioniert, das kann man sich in oben eingebundenem Video ansehen. (via)

2 Kommentare

Zeitzeugin am 15.12.2010 um 13:45 Uhr

Also ich verstehe das Grandiose daran nicht bzw., warum das jetzt in den Blogs „gehypt“ wird. Yeah, Sprayerschablone, yaaaaaay…!
Ich meine: finde das jetzt nicht so „megakreativ“ und das Ergebnis finde ich auch eher scheiße. Bin allerdings auch mehr der Freund von kreativem Gespraye und keiner hingerotzten Worte/Zeichen. ;)

hotzen am 15.12.2010 um 13:57 Uhr

Naja siehste, der letzte Satz sagt ja schon ganz gut aus, warum das nicht so das deinige ist ;-)

Graffiti/Streetart besteht halt aus auch „hingerotzten Zeichen“, Tags oder irgendwelchen Statements, ohne dass dabei der kreative Aspekt im Vordergrund steht. Und genau hierfür ist das Teil eine optimale Lösung um die Message schnell auf die Wände zu bringen und dabei auch noch einigermaßen „leserlich“ aussehen zu lassen. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.