Twitter Facebook

Kick it like …

von Flo am 25.08.2010   |   Sonstiges

Am Wochenende war ich mit den Homies mal wieder Fussballspielen. Es gibt jedes Jahr ein Hobbyturnier (veranstaltet von unserer Lieblingskneipe), bei dem wir mitspielen und da muss natürlich trainiert werden. Frühzeitig. Nicht. Eine Woche vorher eher. Naja, auf jeden Fall war ich das erste Mal seit langem (höchstwahrscheinlich dem gleichen Fussballturnier letztes Jahr) mal wieder bolzen. Müsste ich dieses Ereignis in einen Satz packen würde ich dazu wahrscheinlich „Kick it like [Füge hier den Namen eines grottenschlechten Fussballspielers ein. Ich hab von dem Sport nämlich keine Ahnung mehr.]“ nennen. Alles andere wäre definitiv zu viel des Guten, denn so wirklich gegangen ist da nichts.

Trotz meiner langjährigen Fussballerfahrung, war das gekicke doch eher ein gefliege und der Zaun hinter dem Tor hat sich mehr gefreut als das Netz selbst. Anstatt mit Stollenschuhen zu spielen musste die alten Adidas Samba dran glauben und anstatt einer richtigen Sporthose musste die Badehose zum Dienst antreten.

Wir waren zuerst auf einem Fussballplatz in einem kleinen Dorf hier um die Ecke, von dem wir aber schnell wieder vertrieben wurden. Mit dem Satz „Man dürfe nur als Vereinsmitglied hier drauf spielen“, wurden wir verscheucht und ich dachte mir in diesem Moment nur „Oh my fuckin‘ God“! Wo ist die Zeit hinverschwunden, als wir jeden Nachmittag nach der Schule einfach ein bisschen kicken gegangen sind? Da haben sich die Vereinsvorstände noch gefreut dass irgendwer Fussball spielt. Ein potentielles Mitglied vielleicht. Und heute? „Der Rasen könnte ja kaputt gehen!?“.

Nachdem wir also „vom Platz geflogen“ sind, haben wir uns auf den Weg gemacht und sind ein Dorf weiter gefahren. Da gibt es einen wunderschönen Fussballplatz, an der dortigen Grundschule (die ich übrigens auch mal besucht habe), den wir uns dann gekrallt haben um unsere Skills in Sachen Fussball ein bisschen aufzufrischen.

Zuerst haben wir „9 Monate“ gespielt. Das hat sich dann übelst in die Länge gezogen und wir haben es abgebrochen um wenigstens noch ein kleines Spiel machen zu können. 3 gegen 3. Torwart, fliegender Wechsel.

Wirklich lange hat es nicht gedauert bis ich gemerkt habe, dass meine Kondition unter aller Sau ist. Aber was will man als Raucher, Bürohocker und sportlich nicht wirklich aktiver Mensch auch anderes erwarten. Ein bisschen mehr hätte ich mir irgendwie schon zugetraut, aber jetzt habe ich wenigstens einen Ansporn an mir zu arbeiten. 2 Tage habe ich ja noch bis der Anpfiff erfolgt …

Das Bild habe ich von Flickr gemopst.

7 Kommentare

Marcel am 26.08.2010 um 09:29 Uhr

hm, gabs in Buchloe nicht irgendwo in der Nähe der Schule nicht ’nen Bolzplatz? Oder täusch ich mich da grad?

hotzen am 26.08.2010 um 09:56 Uhr

Doch, aber da wird/wurde gerade alles umgebaut und so, da haben wir garnich geguckt ;-)
Waren dann in Jengen spielen … falls dir das was sagt.

Marcel am 26.08.2010 um 10:00 Uhr

Jojo, Jengen sagt mir schon was. Bin ja auch in Buchloe in die Realschule gegangen :)

hotzen am 26.08.2010 um 10:29 Uhr

Ahhhhhhhhja :)
Wann hast du da Abschluss gemacht? Der Alex meinte nur mal irgendwas, dass du der Cousin von der Isae wärst!? Oder verwechsel ich da was?

Marcel am 26.08.2010 um 11:42 Uhr

Ich glaub du verwechselst da was^^
Aber du und ich haben im selben Jahr Abschluss gemacht. Du Mathe und ich Wirtschaft. Parallelklassen eben :D

hotzen am 26.08.2010 um 11:44 Uhr

Ja … so langsam kommt da irgendwas. Muss nur mal noch genauer weitergrübeln … oder alte Jahresberichte anschauen :D

Marcel am 26.08.2010 um 11:57 Uhr

Oh nee. Da seh ich bestimmt ziemlich beschissen aus :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.