Twitter Facebook

Hello World (a visual code for Google Earth)

von Flo am 29.07.2010   |   Kunst & Design, Sonstiges

helloworld1

helloworld2

„Hello, world!“ ist eine 160m² große Installation von Bernd Hopfengärtner. Den Visual Code (der decodiert logischerweise „Hello World“ ergbit) hat er im Mai 2006 in ein Weizenfeld in der nähe von Ilmenau gemäht.

Die ganze Sache erinnert mich ein bisschen an die „Dead Pixel“ Installation, ist aber natürlich viel viel größer aufgezogen.

Mehr Bilder (inklusive Aufnahmen der Entstehungsarbeiten) gibts auf Flickr. Mehr Informationen zum Projekt gibts auf der eigenen Projektseite. (via)

2 Kommentare

günther am 30.07.2010 um 11:22 Uhr

ist ja lustig, mit bernd hab ich zusammen studiert. wie biste denn da drauf gekommen, das teil ist ja schon etwas älter?

grüße
günther

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.