Twitter Facebook

The Wooden Tales Of Gregor Gaida

von Alex am 29.04.2010   |   Kunst & Design

Die Arbeiten von Gregor Gaida sind teilweise sehr naturgetreu und detailliert gestaltet, oft werden Kleidung oder Körper nur stilisiert. Hauptmotiv von Gaida´s Skulpturen ist meistens der Mensch, den er in Kombination mit Material und Raum gekonnt in Szene setzt. Find ich halt mal wieder richtig dufte….Beide Daumen nach oben und ein dickes I Like That…..

„Ich bin ein recht rational denkender Mensch. Dinge die ich nicht einordnen kann beschäftigen mich. Die Komplexität und Widersprüchlichkeit im politischen und gesellschaftlichen Geschehen bereiten mir eine gewisse Unruhe und erzeugen Reibung. Aus der daraus resultierenden Energie entstehen meine Arbeiten“ (Gregor Gaida, 2009)

via

3 Kommentare

Martin am 29.04.2010 um 16:30 Uhr

Harhar nicht schlecht. Der Kopflose Typ mit den Fahnen stand in der HfK-Bremen immer rum und ich bin da auch ziemlich oft vorbeigestolpert. Kann man mal sehen, wie wichtig der Raum für Kunst ist. Das Foyer einer Kunsthochschule ist jedenfalls nicht der richtige, scheint mir.
Der Künstler war bis 2009 auch noch an der Hochschule für Künste in Bremen eingeschrieben und keiner wusste was, zumindest ich nicht. :/

c33 am 29.04.2010 um 17:24 Uhr

Ja oftmals haben die Studenten keinen Blick für die Sachen im Foyer ;)
Das er auf der HfK in Bremen wars steht auch hier… http://www.galerieadler.com/index_d.html

Sebastian am 01.05.2010 um 10:00 Uhr

Sehr interessante Kunst, auf die ich hier stieß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.