Twitter Facebook

Polizeigewalt Kopenhagen

von Flo am 15.12.2009   |   Sonstiges

Fuck! Fuck! Fuck! Ich schreib nicht oft über politische oder soziale Geschichten aber irgendwann kommt die Zeit (und jetzt ist sie da), da müssen auch solche Inhalte ihren Platz hier bekommen. Über Twitter bin ich gerade auf dieses Video aufmerksam geworden und das sollen sich jetzt bitte alle die ansehen, die die vorhandene Polizeigewalt permanent runterspielen bzw. mit Argumenten wie „… blabla die müssen sich ja nur wehren, die bösen Autonomen fangen ja immer damit an …“ unter den Tisch kehren. Diese Leute gibts leider noch immer wie Sand am Meer, in meiner Umgebung und in eurer bestimmt auch.

8 Kommentare

Jonas am 15.12.2009 um 17:30 Uhr

krass :(

laut kommentaren bei twitter ist das video aber nicht von dem klimagipfel sondern von einem protest gegen abschiebungen … ändert aber natürlich ncihts an der unverhältnismäßigen gewalt

René am 15.12.2009 um 17:49 Uhr

Und dann fragen sich Politiker warum die Gewalt gegenüber Polizisten immer mehr zunimmt…

proletkult am 15.12.2009 um 19:23 Uhr

und der kameramann kann da feuchtfröhlich rumfilmen? das sieht für mich irgendwie nach fake aus…

Pamp am 15.12.2009 um 19:44 Uhr

War net vom Klimagipfel, war eine Sitzblockade gegen die Räumung eines Kirchenasyls.

Aber hat sich net viel verändert, nur dass Leute wenn sie geknastet werden stundenlang in ihrer eigenen Pisse rumhocken müssen, wenn sie dann umgesetzt werden sich net waschen dürfen und neue Leute auf ihre alten Plätze gebracht werden.

Simon am 23.12.2009 um 21:39 Uhr

bei 6.05 min sieht man ganz gut wie viele leute da filmen und fotografieren. da die cops wohl kaum jeden davon verprügeln können knöpfen die sich anscheinend lieber die auf dem boden sitzenden demonstranten vor. wie schwach.

ich glaub die kommen da in so nen richtigen gewaltrausch, so dass es ihnen fast egal is ob es jemand filmt. hat doch eh keine konsequenzen. so viel zum thema „freund und helfer“, egal obs jetzt vom klimagipfel oder sonst wo ist. na vielen dank ihr freunde und helfer.

http://www.youtube.com/watch?v=bPOKZNLhOj8

yeah, fuck ‚em!

dot tilde dot am 26.12.2009 um 22:44 Uhr

lasst uns nicht vergessen, für was für eine welt wir nie aufhören zu kämpfen.

.~.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.