Twitter Facebook

Shortcut of the Day

von Flo am 01.10.2009   |   Sonstiges

zencoding

Der „Shortcut of the Day“ ist definitiv ALT + E. Als Webdesigner (oder gerne auch Frontendentwickler) kennt man das Problem ja (insofern man alles per Hand schreibt, was ich jedem ans Herz legen will), dass es bei komplexeren Projekten relativ viel Schreibarbeit wird und sich tausende von Zeilen nicht von selbst auf den Schirm zaubern.

Da ich selbst meistens recht große und umfangreiche Projekte umsetze, bin ich natürlich in der selben Lage und hätte mich schon öfter nach ein wenig Entlastung gesehnt. Faul bin ich dazu auch noch und deswegen passt mir, die heute Entdeckte Zen-Coding Library für Aptana, ganz gut in den Kram.

Wie kommt ihr zu dem Genuss, aus einer Zeile wie dieser „div#container>div#head+ul#mainnavi+ul#subnavi+div#content>div#left+div#right“ (siehe Bild oben) einen DIV mit der ID „Container“ indem ein DIV mit der ID „Head“, eine UL mit der ID „mainnavi“, eine UL mit der ID „subnavi“, ein DIV mit der ID „content“ indem sich wiederum ein DIV mit der ID „left“ und ein DIV mit der ID „right“ (siehe Bild oben) befindet, zu erzeugen? Ganz einfach:

1. Ihr ladet euch hier das „Aptana Studio“ herunter und installiert das ganze.

2. Ihr ladet euch hier das „Zen Coding for Aptana“ herunter und entpackt das ganze.

3. Ihr startet das ganze und legt ein neues Projekt (File -> New -> Default Web Project) an und nennt es „Zen Coding“.

4. Ihr wechselt in den Ordner indem ihr das Projekt angelegt habt, erstellt in eurem „Zen Coding“ Ordner einen weiteren Ordner „scripts“ und kopiert dort eure Files aus der vorher entpackten ZIP Datei hinein.

5. Aptana neu starten.

6. „div#container>div.test“ eintippen, „ALT + E“ drücken und freuen, in Zukunft Faul sein zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.