Twitter Facebook

Dave Hill

von Flo am 07.02.2009   |   Fotografie

davehill

Dave Hill“ hatte ich bestimmt schon mal hier … ich kann mir zumindest nicht vorstellen dass das noch nicht der Fall war, Artikel konnte ich aber keinen finden. Mmmh. Eigentlich auch egal, weil dann nehm ich ihn hiermit jetzt auf. Abgefahrenste HDR-Fotografie … (via)

3 Kommentare

Adrian am 08.02.2009 um 11:22 Uhr

Ohh….da ist ja der Aaron Gillespie mit seiner Band. :D

hotzen am 09.02.2009 um 16:35 Uhr

Ich muss gestehen dass ich den/die ehrlich gesagt garnicht kannte. Fand aber dass das Foto die HDR-Wirkung ganz gut transportiert ;-)

ki am 09.10.2013 um 00:36 Uhr

sorry für’s Besserwissen, aber Dave Hill arbeitet nicht mit HDR. In einem Interview sagte er sogar, dass er bisher noch nie was von HDR gehört hätte.
Es ist eher eine Sache, die man mit extremer Unsharpen-Mask , multiplen Ebenen mit Hochpassfilter und Ebenen Modi (z. B. Weiches Licht) hinbekommt. Dazu das ganze mit viel Licht (Blitz – nicht nur einer sondern ein komplettes Setup) und geschlossener Blende für knackige Schärfe hinbekommt.
Hilfreich ist hier auch die neue Funktion von PS RAW-Import: Klarheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.