Twitter Facebook

RIP Alexandros Grigoropoulos

von Flo am 08.12.2008   |   Sonstiges

Ich wollte hier auch nochmal auf die momentane Situation in Griechenland aufmerksam machen. Geht ja gerade gut durch die Medien und die meisten haben von den Riots wahrscheinlich schon gehört, aber vlt. trotzdem nochmal kurz zitiert. Es ist wohl nicht ganz klar wie was genau passierte und es gibt auche viele verschiedene Versionen der Geschichte. Wie immer. Beteiligt euch an den Solidemos und zeigt Mitgefühl … RIP Alexandros Grigoropoulos.

Samstag Nacht wurde ein 15 Jähriger im alternativen Stadtteil Exarchia von einem Streifenpolizisten erschossen, seitdem gibt es heftige Proteste in ganz Griechenland: Ein Einkaufszentrum in Athen brannte, eine Polizeistation in Athen wurde mit Molotov-Coctails angegriffen, auf Kreta kam es zu Protestaktionen. Die Richter meinen, der 34jährige verhaftete Polizist schoß mit Absicht!. Der Minister für innere Sicherheit und sein Stellvertreter haben ihren Rücktritt angeboten. Dieser wurde jedoch vom Minsiterpräsidenten nicht akzeptiert!

2 Kommentare

habi am 08.12.2008 um 17:46 Uhr

deswegen gleich das halbe land auseinanderzunehmen find ich übertrieben. klar geht sowas nicht, aber die rawalle hlfen da auch nix.
nett fand ich die aussage von nem polizeichef oder so gerade auf n-tv (sinngemäß):“ das problem sind die jugendlichen. sie sind einfach zu dumm und ungbildet um zu wissen was sie tun. und nicht nur hier sondern in ganz europa.“ das ist doch sowas von dreist… der typ sollte zurücktreten und sich besser nirgends mehr blicken lassen

hotzen am 11.12.2008 um 10:41 Uhr

Ich wills auch nicht gut heißen, die ganzen Riots. Andererseits find ichs wichtig (und wenns vlt. sogar auf so ne Art und Weise sein muss) zu zeigen dass so ein Verhalten von Seiten der Cops nich klar geht und nicht zum Alltagsgeschäft werden sollte. Und wenn ich dann die Geschichten mit 3 Warnschüssen (zum Selbstschutz) lese … und einer hat den Jugendlichen ausversehen getroffen, dann gute Nacht. Wenn die sich nicht anders als mit Warnschüssen (3 !!!!) zu helfen wissen dann sind die da irgendwie fehl am Platz …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.