Twitter Facebook

Menschsein

von Flo am 26.11.2008   |   Sonstiges

Menschsein

Menschsein ist nicht Mensch, denn Mensch bedeutet sein, allein, integriert, zu zweit, extrovertiert,
introvertiert, melancholisch und lebensfroh, seh dich als Individuum, nur so bleibst du des Lebens froh.

Steck dich nicht in Zwänge, Uniformen und Erwartungen, versuche das Sein zu bilden aus der Gabe,
der Gabe die jeder trägt, die Gabe die dich bewegt, die Gabe die dir zeigt, wie Mensch sein heutzutage geht.

Du bist du und ich bin ich, zu zweit bilden wir vielleicht das ganze Gesicht,
doch nie wird es passieren das ein Körper aus uns wächst und das ist positiv auch wenn es oft verletzt.

Körper sind nur Formen, die Hülle des Sein, das menschliche Wesen, ein einziger Schein,
Gedanken in Köpfen sind der Ursprung des Tun, Gefühle im Herzen die uns leiten zu tun was wir tun.

Gehe deinen Weg, und nur deinen allein, gehe nicht den von dem sie es wollen denn der wird falsch sein,
gehe immer geradeaus doch nimm Umwege in Kauf, denn Abzweigungen die fordern, fördern diesen Lauf.

Schau gelegentlich nach oben doch vergiss auch das unten nicht, denn neigt sich dein Gesicht, versteckst du es ja nicht,
du blickst auf andere Sichten, verschiedene Sichtweisen, und die sind es doch die dir die richtige Sicht zeigen.

Denke verzweigt, doch nicht zu beschränkt, doch denk auch nicht nur an das Weite, da es die Sicht begrenzt,
dreh doch mal um und schau hinter dich, drehst du dich dann, geht er wieder Rückwärts der Blick.

Dein Hinten wird also immer das Vorne sein, deine Zukunft sofort wieder deine Vergangenheit,
dein richtiges Handeln das falsche zugleich und Positives zieht immer Negatives herbei.

Foto von http://findintranslation.deviantart.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.