Twitter Facebook

Gotteslästerung!?

von Flo am 27.11.2007   |   Sonstiges

Die Mehrheit der Grundschüler hatten sich für das Klassenmaskottchen den Namen „Mohammed“ gewünscht. So inszenierte Gillian Gibbons eine kleine Zeremonie im Klassenzimmer der englischen Privatschule „Unity High School“ im islamisch dominierten Khartum, bei der das Stofftier auf den Namen des Propheten getauft wurde.

Als die Eltern der Sechsjährigen, überwiegend ausgewanderte Fachkräfte und Ölarbeiter, davon erfuhren, sollen sie sich empört gezeigt und beim Bildungsministerium beschwert haben, berichtet „The Guardian“. Daraufhin wurde die 54-jährige Pädagogin verhaftet. Ihr drohen 40 Peitschenhiebe und eine Haftstrafe von bis zu sechs Monaten. Ihr wird vorgeworfen, die Ehre des islamischen Religionsstifters und Propheten verletzt zu haben.

Religion ist Opium für das Volk!!!!

(via)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.